Spielbericht
Pro Sport 24   vs.   1. Frauen

05.09.2015

Zum Saisonauftakt: Punkteteilung

Pro Sport 24

Pro Sport 24

28 - 28
SG OSF Berlin

1. Frauen

Der Saisonstart bei ProSport 24 ist daneben gegangen, wir mussten uns mit einem Unentschieden begnügen.
Beide Mannschaften traten mit stark reduziertem Kader an, jeweils nur 8 Feldspielerinnen standen den Trainern zur Verfügung, dennoch entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem unser Team lange Zeit wie der sichere Sieger aussah.
Da aber die Abwehrleistung völlig unzureichend war ( Torfrauen ausgenommen ) und in keiner Weise an das Turnier in Warnemünde ( 29./30.08.) anknüpfen konnte, außerdem unnötige Ballverluste den Gegner immer wieder zu schnellen Angriffen einluden, etliche Bälle in aussichtsreicher Position nicht den Weg ins gegnerische Tor fanden, kam es wie es kommen musste.
ProSport kam immer besser ins Spiel, war im Angriff besser strukturiert und erzielte mit dem Schlusspfiff mit einem direkt verwandelten Freiwurf den Ausgleich.

Nachdem die Heimmannschaft das erste Tor erzielen konnte, waren wir am Zug und setzten uns bis zum 2:8 deutlich ab und behielten die Führung bis zur Halbzeit:
13 : 16.
Auch Durchgang zwei sah anfangs noch recht gut aus, wir konnten die Führung auf 13:19 ausbauen, auch beim 19:23 nach 15 Minuten war noch alles möglich, doch dann riss der Faden. ProSport arbeitete sich auf 23:23 heran und ging mit 24:23 erstmals in Führung.
Das Spiel blieb jetzt eng, beim 26:27 hatten wir wieder die Nase vorn, ebenfalls in der Schlussminute mit 27:28, eigentlich hatten wir gewonnen, doch dann gab es den Freiwurf für ProSport, der direkt ausgeführt werden musste.
Mit einem Seitfallwurf an der Mauer vorbei fand der Ball den Weg in unser Tor -
28:28 - einen Punkt verloren.

Nun haben wir 2 Wochen Zeit an der Fehlerquote zu arbeiten, um dann am 19.09. im Heimspiel gegen Fortuna Neubrandenburg in die Erfolgsspur, dann hoffentlich mit größerem Kader, zurück zu finden.

Pro Sport 24 - SG OSF Berlin
28:28 (13:16)

Aufstellung:
Jannika Neeb (TW), Marei Schmidt (TW), Katrin Hinz (9), Katrin Höhne (5), Vanesa Secic (4), Nadine Pagels (3), Ilka Wiesner (2), Madlen Schäfer (2), Jaqueline Beyer (2), Ricarda Hinz (1)