Spielbericht
1. männliche A   vs.   Polizei SV

13.11.2016

Männliche A-Jugend der SG OSF Berlin weiter mit weißer Weste

SG OSF Berlin

1. männliche A

38 - 28
Polizei SV

Polizei SV

Auch im vierten Verbandsligaspiel und im sechsten Pflichtspiel nacheinander behält die männliche A-Jugend der SG OSF ihre weiße Weste und besiegt Polizei SV mit 38:28. Die Vorzeichen der Begegnung waren eindeutig: Hier der verlustpunktfreie Schöneberger Tabellenführer, dort die Jung-Polizisten mit zwei hohen Niederlagen am Tabellenende. Aber wie letzte Woche Ajax, hat auch Polizei SV am Sonntagnachmittag alles an Einsatz und Kampfeswille in die Waagschale geworfen und sich lange gewehrt, bevor dann doch der klare Sieg durch die SG OSF eingefahren werden konnte.

Es beginnt mit leichten Vorteilen für die OSF-Männer und ein bis zwei Toren Vorsprung (4:2, 8:6), bis Polizei Mitte der ersten Halbzeit doch zum 9:9 ausgleicht. Die Angriffsleistung stimmt, aber hinten fallen zu einfache Tore für Polizei aufgrund fehlender Abstimmung innerhalb der Abwehr und mit dem Torwart. Dann gelingt hinten die Justierung und Abwehr und Tor werden abgedichtet. Es folgen ein Sechs-Tore-Lauf der mA zum 15:9 und noch einmal ein Fünf-Tore-Lauf zum 20:11. Mit 21:13 geht’s in die Halbzeitpause.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit knüpfen nahtlos an die erste an und der Vorsprung wird stetig, wenn auch nicht ganz so rasant ausgebaut bis zum 30:18 Mitte der zweiten Halbzeit. Dann hält – bei dem Spielstand menschlich – doch kurz der Schlendrian Einzug und insgesamt vier vollkommen freie Würfe werden vom jungen Polizei-Torwart teils spektakulär entschärft. Das bleibt nicht ganz ohne Folgen und weckt noch einmal die letzten Kräfte beim Gegner, der auf acht Tore verkürzt (34:26). Aber als die OSF-Männer das kurzzeitige wilde Spielen beenden und wieder Ordnung und Struktur walten lassen, stellen sie den Vorsprung wieder auf zehn Tore. Endergebnis 38:28.

Ansprechend war heute die Angriffsleistung: Nahezu alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen und die Angriffe waren variabel und teils sehenswert; bei ausbaufähiger Trefferquote von außen. Bei insgesamt guter Torwartleistungen mussten aber zu viele Gegentore hingenommen werden. Bis zum nächsten Spiel bitte wieder die übliche, kompakte Abwehrleistung hinstellen. Denn am kommenden Samstag geht die Reise nach Hellersdorf zur SG ACB / Eintracht, die bislang auch erst zwei Minuspunkte aufweisen und Tabellenzweiter sind. Ziel wird dann sein: Weiße Weste verteidigen.

 

SG OSF Berlin - Polizei SV
38:28 (21:13)