Spielbericht
1. Frauen   vs.   BFC Preussen

23.01.2016

Enges Spiel.......

SG OSF Berlin

1. Frauen

19 - 20
BFC Preussen

BFC Preussen

ENGES SPIEL........


Obwohl es in der ersten Spielhälfte noch nicht so aussah (6:13), entwickelte sich dann doch das schon aus früheren Begegnungen mit dem Ortsnachbarn bekannte enge Spiel, in dem in der Schlussphase um jeden Meter gerungen (im wahren Sinne des Wortes) wurde.
Leider verlor das Schiedsrichtergespann in dieser Phase die Übersicht und interpretierte die Regeln recht eigenwillig, was dazu führte, dass die zum Schluss schon greifbaren Punkte dann doch vom Gegner mit genommen werden konnten.

Doch von vorn:

Bis etwa zur 15. Spielminute hielten wir das Spiel offen, führten mit 5:4 als sich die Fehlerquote in der Abwehr erhöhte und im Angriff nichts mehr gelang.
Nach dem 6ten Treffer ging vorne nichts mehr, was nicht nur an der sicher gut disponierten Torfrau der Gäste lag.
Bis zur Halbzeit trugen sich nur noch die Angreiferinnen aus Lankwitz in die Torschützenliste ein, wobei sich Michaela Hoffman noch merklich zurück hielt und nur zu einem Feldtor kam.

Halbzeitstand 6:13!!!

Das konnte und durfte so nicht bleiben.

Mit dem ersten Tor nach Wiederanpfiff zum 7:13 war der Anfang gemacht, doch so richtig kamen wir noch nicht in Schwung.
Beim Stand von 11:16 lagen immer noch 5 Tore zwischen uns und den Gästen, langsam wurde die Zeit knapp.
Dann endlich mit dem 13:17 platzte der Knoten und mit einer kleinen Serie gingen wir mit 18:17 in Führung und hatten die Chance auf 2 Tore Abstand zu erhöhen, doch wie schon weiter oben erwähnt, wurden wir in aussichtsreicher Position zurück gepfiffen oder wie in der 27. Spielminute geschehen, durch eine nicht nachvollziehbare Zeitstrafe dezimiert.
Preussen glich aus und ging mit 18:19 in Führung, Ausgleich für uns 19:19, erneute Führung Preussen, 19:20 - das war`s.

Fazit: 
Bessere Chancenverwertung, besonders in Halbzeit 1, (insgesamt 22 Fehlversuche) und das Ergebnis von 13:7 für uns in der 2. Spielhälfte hätte gereicht, die Punkte in Schöneberg zu behalten.

Noch ein letztes Wort zur Schiedsrichterleistung:

Wenn selbst auf internationaler Ebene (Deutschland:Russland) die Regelinterpretation fragwürdig ist, was sollen wir dann in der 4. Liga noch sagen.
Allerdings hatten die Männer das bessere Ende für sich.

So, und jetzt heißt es analysieren, bewerten, Schlüsse ziehen und mit Optimismus
am Sonntag, 31.01. nach Schwerin fahren (auch mit einem Tor gegen Brandenburg-West verloren) Anwurf ist dort um 15:30 Uhr.



1. Frauen - BFC Preussen    19:20 (6:13)

Strafminuten: 5:2

Aufstellung:
Jannika Neeb (TW), Marei Schmidt (TW), Katrin Hinz (6/3), Susanne Rutschow (5/2), Kathrin Höhne (3), Ilka Wiesner (2), Elena Gerspach (1), Tanita Priltz (1), Vanesa Secic (1), Annedore Wiesner, Madlen Schäfer, Nadine Pagels

SG OSF Berlin - BFC Preussen
19:20 (6:12)