Spielbericht
1. männliche D   vs.   TSV Rudow

15.10.2017

mD Jugend im Viertelfinale

SG OSF Berlin

1. männliche D

29 - 19
TSV Rudow

TSV Rudow

Am frühen Sonntagmittag traf die 1.mD im Pokal auf den TSV Rudow. Nach dem vernünftigen Start in die Spielzeit mit 3 Siegen und 1 Niederlage, wollte die Mannschaft den Südberliner Landesligisten aus dem Pokal werfen und in die nächste Pokalrunde einziehen.

Gut gefrühstückt und ausgeschlafen kamen 16 Jungs pünktlich in die Halle, sodass die Rotation weiter fortgesetzt wurde und 2 Kids pausierten. Die anderen 14 Spieler bekamen den klaren Auftrag mit hohem Tempo den Gegner bereits in der ersten Halbzeit deutlich zu distanzieren.

Das hohe Tempo war im Angriff zu Beginn des Spiels durchaus vorhanden, jedoch war die Abwehr zu träge und die Torhüter bekamen noch keinen Ball zu fassen, sodass Rudow bis zum 05:05 das Spiel ausgeglichen gestalten konnte. Im Anschluss deckten wir etwas konsequenter und konnten uns über schnelles Umschaltspiel Stück für Stück absetzen.

Einige freie Würfe wurden noch liegegengelassen, dennoch konnte sich das Team bis zur Pause eine 19:10 Führung erspielen, sodass zumindest die halbe Messe gelesen war.

 

In der 2. Halbzeit sollte an die letzten Minuten der ersten Halbzeit angeschlossen werden, dies gelang anfänglich auch gut und so konnten wir uns schnell weiter bis auf 26:13 absetzen. Anschließend wurde 1 Gang zu viel zurückgeschaltet und dem Gegner unnötige Ergebniskorrektur bis zum Endstand von 29:19 erlaubt.

Zwar wurde in der zweiten Halbzeit komplett durchgewechselt, jedoch muss auch ein bereits gewonnenes Spiel konsequent zu Ende gespielt werden. Ein Lernprozess, den die Jungs in diesem Alter durchlaufen müssen und andere Vereine als Luxusproblem sicher gerne hätten, so das kurze Fazit nach Spielende.

 

Wir werden weiter hart arbeiten, denn im November wartet mit dem Auswärtsspiel bei den Füchsen Berlin im Viertelfinale eine größere Hürde auf uns. In der Liga wurde gegen die Füchse bereits gewonnen, nun gilt es im Pokal in einigen Wochen nachzulegen. Man hört sich und es empfehlen sich: Die U12-Nachwuchshandballer alias 1.mD.

SG OSF Berlin - TSV Rudow
29:19 (19:10)