Spielbericht
1. männliche D   vs.   TuS Neukölln

19.11.2017

mD setzt sich in Spitzengruppe fest

SG OSF Berlin

1. männliche D

31 - 19
TuS Neukölln

TuS Neukölln

Am vergangenen Sonntag ging es nach dem Einzug in das Pokalhalbfinale für die 1.mD-Jugend mit dem Alltag in der Liga weiter.

Auf rutschigstem Geläuf in der Geisbergstraße durfte der geneigte Zuschauer nicht davon ausgehen einen spielerischen Leckerbissen präsentiert zu bekommen. Mit einer Speziallösung für die Schuhsohlen ging die Mannschaft dennoch bestmöglich präpariert in das Spiel.

Zum ersten Mal in dieser Spielzeit leistete man sich keine größere Schwächephase zu Spielbeginn. Im Angriff lief der Ball im hohen Tempo durch die eigenen Reihen und so kam was kommen musste, Auszeit durch die Gäste aus Neukölln. Die jungen Schöneberger Nachwuchshandballer ließen jedoch nicht nach und konnten sich im Zweifelsfall auch auf ihre Torwarte verlassen, sodass wir uns über die Spielstände 05:02, 10:05, 16:09 trotz diverser Wechsel bis zur Halbzeit auf 20:10 absetzten.

Die 2. Halbzeit ist dann schnell erzählt: Ohne besondere Vorkommnisse haben wir die Gäste vom TuS Neukölln jederzeit unter Kontrolle, lassen insbesondere im Angriffsspiel jedoch die letzte Kaltschnäuzigkeit vermissen und verwerfen zu viele Bälle, was definitiv nicht am Schuhwerk lag. Der Trainer gewährt allen Spielern gleiche Spielanteile und wechselt Mitte der 2. Halbzeit komplett durch, darf sich über den nächsten Kuchen für das 30. Tor freuen, und am Ende einen 31:19 Heimerfolg verbuchen.

 

Alles in allem eine ansprechende Leistung, welche dafür sorgt, dass die Mannschaft sich weiter in der Spitzengruppe festsetzt. Dennoch gibt es noch einige Baustellen welche, selbstkritisch wie wir sind, bis zu den nächsten Spielen weiter eliminiert werden. In den bis zum Jahresende noch ausstehenden 2 Spielen geht es weiter gegen stärkere Teams, ehe zur Rückrunde im neuen Jahr, wie in der D-Jugend üblich, „alles auf Null“ gesetzt wird. Zeit für letzte Experimente, bevor es 2018 um mehr geht.

 

Am Donnerstag hat die Mannschaft die Ehre bei den Füchsen in die Max-Schmeling Halle einzulaufen. Wer also Lust hat OSF-Nachwuchs auf großem Parkett zu sehen, ausnahmsweise Füchse anfeuern gehen... ;)

SG OSF Berlin - TuS Neukölln
31:19 (20:10)