Spielbericht
SG NARVA Berlin   vs.   1. weibliche D

18.03.2018

Unsere w.D. erreicht wieder den 3. Platz in der Berliner Meisterschaft

SG NARVA Berlin

SG NARVA Berlin

19 - 24
SG OSF Berlin

1. weibliche D

Saisonrückblick der weiblichen D-Jugend

Auch in diesem Jahr gibt es zum Saisonende wieder erfreuliche Nachrichten von der w.D.! Neben dem ersten Doppelsieg der Rückrunde, errang die w.D. I die 3. Saison hintereinander den 3. Platz in der Berliner Meisterschaft.

Doch der Weg dahin war wieder lang -  ein kleiner Rückblick. Nach einer souveränen Qualifikation der 1. Mannschaft und dem Sieg bei einem recht stark besetzten Vorbereitungsturnier im Sommer, waren wir mit Selbstvertrauen in die Saison gestartet. Den Mädels gelang es sowohl in der Hinrunde, als auch in der Rückrunde konstant starke Leistungen abzurufen. Dabei war die spielerische Entwicklung in dieser Saison aus Trainersicht toll zu beobachten. Trainingsinhalte wie das Zusammenspiel über Außen oder mit dem Kreis funktionierte immer besser und so konnten sich regelmäßig viele Spielerinnen in der Torschützenliste einschreiben. Doch auch die Abwehrarbeit kann sich sehen lassen. Hinter dem überragenden Berliner Meister TSC stellen wir die beste Abwehr der Verbandliga. Ein kleiner Wermutstropfen sind vielleicht die Spiele gegen den TSV Rudow. In zwei spannenden, engen und hochklassigen Spielen gelang es uns leider nicht, die Vizemeisterschaft in Angriff zu nehmen. Doch das kann den Gesamteindruck einer starken Saison nicht trüben!

Nicht zu vergessen ist unsere 2. Mannschaft! Nach guten Qualispielen konnte sich das Team seit langem wieder für die Landesliga qualifizieren. In der Hinrunde bewiesen wir, dass wir nicht umsonst dort spielen und konnten durch gute Spiele und einem dramatischen Finale die Liga halten. In der Rückrunde sah die Tabelle häufig weniger gut für uns aus. Doch die Ergebnisse spiegelten die Leistungsentwicklung der Mannschaft nicht wieder. Umso schöner ist es, dass wir uns am letzten Spieltag mit einem Sieg belohnen konnten und so die Saison mit einem positiven Ergebnis beenden.

Doch das absolute Highlight der Saison steht erst noch an! Durch tolle Spiele konnten wir diese Saison das Pokalfinale erreichen. Dieser Erfolg ist erfreulicherweise nicht nur einzelnen Spielerinnen zu zuschreiben, denn alle Mädels der w.D. kamen in den Pokalspielen zum Einsatz, sodass alle Spielerinnen aus 1. und 2. Mannschaft diesen Erfolg gemeinsam erreichen konnten.

Nach so einer Saison schaut man als Trainer auch wieder mit etwas Stolz auf das gemeinsame Jahr. Doch für diese Ergebnisse braucht es neben tollen Mädels mit Spaß am Handball auch die Unterstützung vom Verein und ein funktionierendes Trainerteam. Deswegen kann ich mich nur bei meinen grandiosen Co-Trainerinnen Jacqui und Nassim für die Saison bedanken, aber auch bei Alina, Sarah, Pitty und Raik für eine unkomplizierte und vertrauensvolle Kommunikation zwischen den Jugenden. Einen großen Anteil haben auch unsere Eltern, die wieder einmal mit vorbildlichem und fairem Verhalten ihre Töchter während den Spielen angefeuert  und uns Trainer stets ohne Druck vertraut haben. Danke dafür :)

SG NARVA Berlin - SG OSF Berlin
19:24