Spielbericht
VfV Spandau   vs.   1. Frauen

15.09.2018

Erwartungen nicht erfüllt........

VfV Spandau

VfV Spandau

27 - 21
SG OSF Berlin

1. Frauen

Aufgrund der guten und intensiven Saisonvorbereitung fuhren wir mit der Erwartung nach Spandau, den Saisonbeginn erfolgreich in Angriff zu nehmen und es den Gastgeberinnen so schwer wie möglich zu machen, erneut beide Punkte in Spandau zu behalten.

Beide Vorhaben gelangen nur unvollkommen, schwer gemacht haben wir es vorwiegend uns selbst, Ballverluste in großer Zahl, gepaart mit Fehlwürfen in aussichtsreicher Position stärkten das Spandauer Spiel mehr und mehr sodass es uns über die gesamte Spielzeit nicht gelang das Spiel in den Griff zu bekommen.

Bereits in der 11. Spielminute lagen wir 6:2 zurück, kämpften uns bis zu 18. Minute auf 8:7 heran, dann noch ein Mal Tuchfühlung in Minute 27 beim 11:10 um dann doch zur Halbzeit mit 3 Toren ( 13:10 ) hinten zu liegen.
Die Halbzeitansprache von Coach Waffenschmidt fiel entsprechend deutlich aus.

Nach Wiederanpfiff schienen wir über verändertes Abwehrverhalten die Spandauer Angriffe parieren zu können, in Minute 33 verwandelte "Kalli" einen Siebenmeter zum 13:13 doch 3 Minuten später stand es wieder 16:13 für die Gastgeberinnen.
Erneut gelang uns der Anschlusstreffer zum 17:16, das war als noch 16 Minuten zu spielen waren - also gute Voraussetzungen für eine Wende. Doch bereits nach 4 Minuten führte die Heimmannschaft wieder mit 4 Toren ( 20:16) und konnte den Vorsprung weiter ausbauen ( 22:16) was den Trainer zu einer Auszeit veranlasste. Leider nicht mit sichtbarem Erfolg, Spandau blieb vorn um letztlich am Ende verdient mit 27:21 das Spiel für sich zu entscheiden.

Nach Auswertung der Videoanalyse wird es Aufgabe sein, das Spiel aus den Köpfen zu bekommen, sich auf die zuvor in der Vorbereitung gezeigten Stärken zu besinnen um auf die nächste schwere Aufgabe in Werder ( Samstag 22.09. um 16:00 Uhr ) gut vorbereitet zu sein.
Wenn alle 100 % geben, geht da bestimmt etwas. 

In Spandau spielten:

Ilka Wiesner 2, Alina Labenski 3, Kathrin Höhne 1, "Kalli Wodetzki 7 (3/6) Madeleine Kern 1, Vanessa Tugend, Ann-Kathrin Rehme 2, Laura Schnurstein 1,
Antea Arndt 4, Sophie Hoffmann, Jannika Neeb TW, Marei Schmidt TW.

VfV Spandau - SG OSF Berlin
27:21 (13:10)