Spielbericht
1. männliche A   vs.   TuS Neukölln

16.03.2019

mA beendet OOS auf Platz 5

SG OSF Berlin

1. männliche A

32 - 29
TuS Neukölln

TuS Neukölln

Mehr Punkte als in der Hinrunde, die TOP4-Mannschaften ärgern und zwei weitere Siege im Pokal, das waren die Ziele, die sich die männliche A-Jugend der SG OSF nach der Hinrunde gesteckt hatte. Nun… zwei von drei Zielen erreicht und weiterhin die Chance auf das dritte Ziel...

Mit dem Überraschungssieg gegen den höherplazierten AC Berlin gleich zu Beginn wurde die Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde gelegt und bereits zwei Punkte mehr eingebucht als in der Hinrunde. Es folgten der Pflichtsieg gegen Füchse Berlin II und leider ein schwacher, unkonzentrierter Auftritt gegen Stralsund. Aber schon im nächsten Spiel auswärts beim späteren Meister Schwerin (verloren mit vier Toren) und vor allem im Anschluss gegen Narva (verloren mit drei, teilweise deutlich geführt) waren die jungen Herren Überraschungen nah. Es folgten eine ärgerliche Niederlage gegen Oranienburg, die jedoch durch Verletzungen und Krankheiten zu erklären war, und ein Pflichtsieg gegen Wildau. Weil Neukölln in der Rückrunde einen Schlussspurt hingelegt hatte und bis auf einen Punkt an die SG OSF herangerückt war, kam es im letzten Saisonspiel zum Duell um Platz 5. Nicht immer souverän, aber letztlich verdient sicherte sich die mA diesen Platz durch ein 32:29.

Also einen Punkt mehr als in der Hinrunde und drei der vier Top-Teams geärgert, das spricht für eine gute Rückrunde und die Weiterentwicklung der Mannschaft.

Bleibt das dritte Ziel: zwei weitere Siege im Pokal, was den Gewinn des Pokals bedeuten würde. Der erste Sieg gelang im Halbfinale gegen Pfeffersport. Im Finale wartet nun der OOS-Vizemeister, die SG Narva. Auch wenn das Spiel in der Rückrunde deutlich knapper war, so ist die SG Narva dennoch der klare Favorit. Aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze und so könnte es doch etwas werden mit dem letzten der drei Rückrunden-Ziele.

Das Finale steigt am 7. April um 18.15 Uhr im Horst-Korber-Zentrum. Kommt alle und feuert die Jungs an.

SG OSF Berlin - TuS Neukölln
32:29 (16:14)