Spielbericht
1. Frauen   vs.   BFC Preussen

06.04.2019

Derbytime

SG OSF Berlin

1. Frauen

27 - 28
BFC Preussen

BFC Preussen

Das Heimspiel gegen den Ortsnachbarn aus Lankwitz stand unter der Prämisse, durch einen Sieg den Anschluß an die führenden Mannschaften in der Liga  zu halten . Preussen wollte natürlich ähnliches , nämlich den 2. Tabellenplatz verteidigen.

Dementsprechend eng ging es zu, es wurde um jeden Meter gerungen und kein Team konnte sich einen nennenswerten Vorsprung erarbeiten.
Nachdem der Gast das Spiel mit 0:1 eröffnete, hielten wir an diesem Tag voll dagegen und liessen nicht zu, dass wir wie zuletzt passiert, in deutlichen Rückstand gerieten.
Alle waren focussiert und zeigten in Halbzeit eins eine starke Leistung. Schnell und sicher vorgetragene Angriffe mit sehenswerten Aktionen brachten das Publikum in Stimmung, lediglich einige Abstimmungsprobleme in der Abwehr trübten das positive Bild.

2:1 hieß die erste Führung, doch Preussen hielt dagegen und konnte vorerst mit 1 bis 2 Toren in Führung gehen. Wir blieben dran, über 4:4 und 7:7 nach 15 Minuten bahnte sich die Wende an, 8:7 und 10:8 waren die nächsten Stationen, dann Ausgleich zum 10:10, nach 23 Minuten 14:11, was den Gast zu einer Auszeit veranlasste. Die Ansprache hatte keine sichtbare Wirkung,über 15:11 gingen wir mit 16:14 in die Halbzeitpause.

Würden wir das gute Niveau bis zum Spielende halten können?

Zuerst ein mal Ja, mit 17:15 und 18:15 ging es weiter, doch das verbesserte Abwehrverhalten der Preussinnen, verbunden mit gesteigerter Agressivität
( 8 Zeitstrafen ) machte es unserem Angriff schwer, sich so erfolgreich wie zu Beginn durchzusetzen. Unsere Trümpfe stachen nicht mehr in dem Mass wie in der ersten Spielhälfte, intensiver Einsatz im Spiel 1 : 1 zehrte an den Kräften.
Beim 18:18 waren die Gäste wieder dran, gingen 18:19 in Führung, das Spiel war ähnlich eng wie zu Beginn, wir erkämpften das 22:22 nach 15 Minuten der zweiten Spielhälfte, lagen dann 5 Minuten vor Spielende 24:27 hinten, mobilisierten letzte Kräfte, die uns den Anschluß zum 26:27 brachten, der Gast nahm eine letzte Auszeit ( 59`31 Min ), Coach Waffenschmidt nutzte die Gelegenheit, um offene Deckung anzuordnen und noch eine Punkteteilung zu erreichen, doch Preussen fand das Gegenmittel und entschied das Spiel durch das Tor zum  26:28.
Uns gelang kurz vor dem Schlußsignal nur noch etwas Kosmetik - Endstand 27:28.

Ein gutes Spiel von beiden Mannschaften, in dem die Gäste aufgrund der besseren Abwehrleistung am Ende hauchdünn die Nase vorn hatten.

Jetzt folgt aufgrund der Osterferien eine Spielpause, ehe wir im letzten Saisonspiel bei der 2. Vertretung der Füchse Berlin antreten,
Anwurf ist am 27.04. um 16:00 Uhr in der Halle der Romain-Rolland OS am Place Moliere in Reinickendorf.

Unser Team des Spiels gegen den BFC Preussen:

Ilka Wiesner 8 ( 4/4 ), Sophie Hoffmann n.e., Alina Labenski 1, Kathrin Höhne 1, Calli Wodetzki 1, Madeleine Kern 3, Franziska Rehmer, Ann-Kathrin Rehmer 2, Laura Schnurstein, Antea Arndt 4, Carolin Friedrich 3, Lillian Rickermann 4, im Tor Marei Schmidt und Jenny Enderle.

SG OSF Berlin - BFC Preussen
27:28 (16:14)