Spielbericht
HV Luckenwalde 09   vs.   1. Frauen

16.04.2016

Saisonende standesgemäß.........

HV Luckenwalde 09

HV Luckenwalde 09

15 - 36
SG OSF Berlin

1. Frauen

Der Spielplan der Saison 2015/2016 brachte es mit sich, dass wir unser letztes Spiel auswärts beim HV Luckenwalde bestreiten mussten.
Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ( Fünfter gegen Schlusslicht ) traten wir die kurze Bahnfahrt recht entspannt an, auch wenn wir auf Vanesa Secic
( Verletzung ) verzichten mussten.

Dennoch waren die Kräfteverhältnisse klar, wir konnten unserem Anspruch gerecht werden und zeigten mit einem 0:8-Lauf dass wir die Begegnung ernst nahmen und nichts verschenken wollten. Das Halbzeitergebnis von 2:16 bestätigte das nachdrücklich.
Wir waren dem tapfer und engagiert kämpfenden jungen Team des Gastgebers in allen Belangen überlegen, die meisten Würfe die auf unser Tor kamen konnte Jannika, die glänzend disponiert war und die Bälle magisch anzuziehen schien, entschärfen und gab der Mannschaft vor ihr den notwendigen Rückhalt.

Über weite Strecken des Spiels konnten wir die Zahl der Fehler gering halten, auch die etwas zu hohe Quote bei der Chancenverwertung änderte nichts an unserer Überlegenheit, die bis zum Schluss anhielt und ihren Ausdruck an der Anzeigetafel fand:  15:36 das Endergebnis.

Ein Wermutstropfen im Becher der Freude über den gelungenen Abschluss ist die Verletzung von Madlen, die sie sich zu Beginn der zweiten Halbzeit zu zog und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auch von Von dieser Stelle unsere besten Wünsche für eine schnelle und komplikationslose Heilung.

Nach der obligatorischen Spiel- und Trainingspause beginnt die Vorbereitung auf die nächste Spielzeit, die am 1. Septemberwochenende beginnt und neben einigen Regeländerungen auch Veränderungen im Team mit sich bringt. Dazu dann an anderer Stelle mehr.

HV Luckenwalde 09 - SG OSF Berlin
15:36 (2:16)

Aufstellung:
Marei Schmidt (TW), Jannika Neeb (TW), Susanne Rutschow (10/2), Katrin Hinz (5), Tanita Priltz (5), Elena Gerspach (4/1), Annedore Wiesner (3), Katrin Höhne (3), Ilka Wiesner (3), Madlen Schäfer (2), Ricarda Hinz (1)