Spielbericht
1. Männer   vs.   TSG Lübbenau 63

07.05.2016

Gelungener Saisonabschluss dahoam

SG OSF Berlin

1. Männer

37 - 16
TSG Lübbenau 63

TSG Lübbenau 63

Gegen bereits abgestiegene und recht wenig motivierte Sportsfreunde aus dem Spreewald konnten die Berliner im letzten Saisonspiel noch etwas fürs Torverhältnis tun und beendeten eine langweilige Partie mit 37:16 (22:8).

Bereits in den Anfangsminuten zeichnete sich ab, dass die TSG nicht mehr unbedingt 100% in die Waagschale werfen würde und auf das letzte Spiel – genauso wie die SG – auch ebenso gerne verzichtet hätte, war das Wetter doch parallel auch noch mehr als gut. So lief die SG aus einer stabilen Deckung heraus Gegenstöße und zweite Wellen, wie man es im Laufe der Saison selten gesehen hatte. Die guten Unparteiischen ließen wie gewohnt viel laufen, sodass auch Spielfluss zustande kam, und hatten das Dargebotene gut unter Kontrolle.

Zur Pause beim 22:8 war die Messe bereits gelesen, die SG spielte aber weiter mit viel Tempo nach vorne und siegte am Ende ungefährdet mit 37:16.

Im letzten Spiel für Headcoach Schwabe konnte ihn die Mannschaft somit würdig verabschieden und sich der Vorstand im Anschluss für sehr erfolgreiche Jahre bedanken. Kommende Saison wird die SG mit einem veränderten Trainergespann versuchen, sich erneut soweit oben wie möglich zu positionieren, auch wenn das in Anbetracht der zu erwartenden Ligastärke etwas schwieriger werden sollte als in den Vorjahren.

Insgesamt beendet die SG die Saison also auf einem sehr guten und zuvor noch nicht erreichten Tabellenplatz. Welcher das am Ende wird, darüber lässt die Mannschaft lieber die Staffelleitung und den LHC Cottbus sinnieren, es gibt schließlich Durchführungsbestimmungen, die bestimmt auch noch einmal gelesen werden, sodass sich dann alle Gemüter wieder beruhigen können.

In die kommende Spielzeit wird die Mannschaft in kaum veränderter Aufstellung gehen. Als Abgang steht nur Philipp Böttcher fest (2. Mannschaft). Die Neuzugänge werden in den kommenden Wochen vorgestellt.

Nach dem heutigen Abschlusstraining verabschiedet sich die Mannschaft in die Sommerpause und wird sich an dieser Stelle mit der Vorstellung des neuen Trainers und dem Programm für die Vorbereitung zu gegebener Zeit wieder melden.

Die 1. Männer bedanken sich bei allen Zuschauern und Fans, v.a. den Hardcorefans um Falk Baumert, den Schnabels und Clausens, die sich auch stets die Auswärtsauftritte der Truppe zu Gemüte geführt haben und die Mannschaft unermüdlich unterstützt haben.

Hoffentlich sehen wir euch auch nächste Saison wieder!

SG OSF Berlin - TSG Lübbenau 63
37:16 (22:8)

Aufstellung:
Julien Groenendijk (TW), Marvin Rothe (TW), Philipp Böttcher (12/1), Justus Neeb (7), Maik Clausen (5), Moritz Weber (4), Quoc Cuong Le (2/1), Fabio Baumert (2), Marius Wessel (2), Philipp Wieschollek (1), Dorian Schnabel (1), Tobias Erdmann (1), Manuel Frank