Spielbericht
SG TMBW Berlin   vs.   2. Frauen

11.09.2016

Hitzeschlacht - 2. Frauen der SG OSF Berlin greift wieder an

SG TMBW Berlin

SG TMBW Berlin

27 - 22
SG OSF Berlin

2. Frauen

Bei 30 Grad und wunderschönem Wetter traten die 2. Frauen der SG OSF Berlin bei TMBW mit ordentlicher Mannschaftsstärke an. Dank der Unterstützung von Dieter. Er hat kurzfristig noch für zwei Spielerinnen eine Spielberechtigung bekommen. Klasse! Wir wussten vorher schon, dass die Damen von TMBW nicht unterschätzen sind. Und so  starteten die OSF Girls recht wach und beweglich in die erste Halbzeit. Wir waren spielerisch auf Augenhöhe mit den Gastgeberinnen.

Wenn wir offensiv mit richtiger Hingabe in der Abwehr arbeiteten, konnten wir Fehler beim Gegner erzwingen. Leider standen wir im Angriff - was die Fehlerquote betrifft TMBW in nichts nach. In die Pause ging es mit einer 13:12 für die Gastgeberinnen. Gravierende Fehler wurden besprochen und wir wussten, dass wir bei der enormen Hitze mehr als 100 Prozent auf den Platz bringen müssen, um hier zu gewinnen. Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit waren offenbar noch einige unseren Frauen mit dem Kopf noch in der Kabine. Geschlagene zehn Minuten sind wir quasi den TMBW Frauen hinterher gelaufen. Die Gastgeberinnen waren in der Phase dynamischer und wacher, sie spielten  konzentrierter. OSF 2 lang bald mit sechs Toren hinten. Wir konnten uns aber selber aus dem Schlamassel rausziehen und wieder ins Spiel. Bald waren wir auf drei Tore dran. TMBW konnte weiter überzeugen und uns ging langsam die Luft aus. Auf dem Spielbericht stand dann 27:22. Fazit: TMBW war am Spieltag nicht zu packen. Die OSF Frauen haben aber gekämpft! Wir konnten uns steigern und das macht Mut für die neue Saison.  Glückwunsch an die Frauen von TMBW! Sie waren faire Gegnerinnen.

Auch erwähnen wollen wir an der Stelle mal die sehr gute Leistung des Schiedsrichters. Er musste allein pfeifen und das Spiel sehr ordentlich im Griff gehabt.

Liebe Grüße vom OSF 2 Damen-Team

 

Zusammengefasst von Holger Boeger

SG TMBW Berlin - SG OSF Berlin II
27:22 (13:12)