Spielbericht
Weibliche B   vs.   TSV Rudow

19.11.2016

Samstag Nachmittag ist Sachsendom Zeit!

SG OSF Berlin

Weibliche B

29 - 6
TSV Rudow

TSV Rudow

Durch Krankheit und andererweitige Termine, gingen wir mit 4 Mädels aus der C ins Spiel. Celine, die eigentlich noch kein Ok vom Doc hatte, stelle sich in den Dienst der Mannschaft und kam zur Unterstützung hinzu. Auf der Torhüterposition konnten wir nicht auf Leonie (C-Jugend) zurück greifen, diese muss morgen C1 und C2 spielen. Giulia übernahm die Position und machte ihren Job prima. Lea, Paula, Lulu und Lina aus der C kamen zur Hilfe.
Unser Gegner hatte zu diesem Zeitpunkt nur 4 Minuspunkte und wir wussten nicht wirklich, was uns erwartet. Die Rudowmädels kamen mit nur einem Auswechselspieler, somit war klar, unser Spiel geht auf Tempo. Ilka stellte die Mädels klasse ein und so gingen wir ins Spiel. Erstes Gegentor fiel nach 12 Minuten! Die Mädels standen gut in der Deckung und jede probierte unsere Torfrau zu schützen. Mit den C-Mädels waren wir gut aufgestellt, alle 4 fügten sich, wie auch schon in den letzten Spielen, super ins Team ein und konnten auch viele Bälle ins Tor einsetzten. Danke dafür an dieser Stelle. Halbzeitstand war 12:3. In der Kabine wurde nochmals etwas Cleverness gefordert und das Mitdenken beim offensiven Decken, um Bälle abzufangen. Dies klappte in der 2. Hälfte super. Lea N. hielt die Deckung gut zusammen und vorne konnte sie sich effektiv durchsetzen. Leider noch zu wenig aus der 2. Reihe ;).Danke an alle die heute da waren, gute Besserung an die Kranken und Verletzten, macht weiter so Mädels.

SG OSF Berlin - TSV Rudow
29:6 (12:3)