Spielbericht
Lausitzer HC Cottbus   vs.   1. männliche B

14.09.2019

Männliche B unterliegt nach starker leistung!

Lausitzer HC Cottbus

Lausitzer HC Cottbus

33 - 30
SG OSF Berlin

1. männliche B

Beide Teams lieferten sich zu Beginn ein spannendes Spiel, wir lagen zunächst mit ein zwei Toren in Führung, konnten diese allerdings nur bis zur Minute 8 halten, wo die Cottbuser die Führung übernahmen. Bis zur 13 Minute hatte Cottbus einen guten Lauf und baute einen Abstand von drei Toren auf. Bis zur 22 Minute konnten wir den Abstand nicht verringern, wir kamen nicht an sie ran und sie bauten die Führung nicht weiter aus, da beide eine starke Abwehr und einen schnellen, dynamischen Angriff spielten, Cottbus blieb immer mit zwei drei Toren vorne. Am Ende der ersten Halbzeit waren wir mit drei Toren hinten.

Die zweite Halbzeit startete schlecht, da wir in einen ziemlich hohen Rückstand von sechs Toren verfielen. Wir stellten unsere Abwehrarbeit um, sodass Cottbus einen neuen Angriff spielen musste, auf welchen die Spieler nicht sofort Lösungen fanden. Durch starke Abwehr und gnadenlosen konsequenten Abschlüssen gelang uns nach einer knappen Viertelstunde wieder der Ausgleich. Von dort an startete ein wahrer Kopf an Kopf rennen, keiner der Teams konnte eine hohe Führung aufbauen, beide waren für kurze Zeit immer nur mit ein zwei Toren vorne. In solchen Situationen wo die spannende Phase des Spiels so früh beginnt zählen die Entscheidungen der unparteiischen ungemein viel, welche leider größtenteils nicht zu unseren Gunsten gepfiffen wurden. Auf dem Feld, auf der Bank und auf der Tribüne herrschte eine große Spannung. Durch  dieser Spannung verloren wir die Konzentration sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, sodass wir nach einem sehr intensiven Spiel leider mit 33:30 unterlagen.
Wir freuen uns schon auf das Rückspiel in Berlin!

Lausitzer HC Cottbus - SG OSF Berlin
33:30 (17:14)