Spielbericht
SG AC/Eintracht Berlin   vs.   1. männliche A

26.10.2019

männliche A siegt bei AC/Eintracht Berlin und rückt vor

SG AC/Eintracht Berlin

SG AC/Eintracht Berlin

29 - 35
SG OSF Berlin

1. männliche A

Nach rund vier Wochen Pause durch die Herbstferien galt es für die mA der SG OSF, für die zweite Hälfte der Hinrunde wieder Rhythmus aufzunehmen und an das gute Spiel in Schwerin vor der Herbstpause anzuknüpfen. Erste Gelegenheit dazu bot unter der Woche das Pokalspiel gegen die Füchse Berlin, das mit 49:29 gewonnen wurde. Bevor man aber nun in Ehrfurcht erstarrt... Es war nicht die Jugendbundesliga-Mannschaft der Füchse, sondern die zweite A-Jugendmannschaft aus der Verbandsliga, die im Pokal für die Füchse antrat. Wenn das Ergebnis auch eindeutig war und die mA damit im Viertelfinale des HVB-Pokals steht, war das Spiel selbst doch durch so manche Flapsigkeit, Unkonzentriertheit und Nachlässigkeit geprägt. Okay, um nach der Pause wieder reinzukommen, um aber drei Tage später in der Oberliga wichtige Punkte gegen AC Berlin / Eintracht Berlin einfahren zu können, brauchte es eine Steigerung.

Und die Steigerung kam an diesem Samstagnachmittag in Hellersdorf. Nur einmal zu Beginn des Spiels war ACB in Führung. Bald nach dem Ausgleich wurde ein kleiner Vorsprung erarbeitet (1:4), der bis zur Halbzeit zwischen drei und fünf Toren schwankte. Dabei wurden im Angriff oft variable Lösungen über die Abwehrnahtstellen und Würfe von Außen gefunden, dabei allerdings auch ab und zu unkonzentriert abgeschlossen. Auch die Abwehr stand überwiegend gut und Pässe auf die Außen von ACB wurden gut unterbunden. Im Mittelblock wurde aber ab und an zu offensiv agiert und so unnötige Tore kassiert, so dass man sich insgesamt nicht deutlicher absetzen konnte. Halbzeit 13:17.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang das in der Abwehr besser und ACB wurde mehrmals in der Folge ins Zeitspiel gezwungen. Folge war, dass der Vorsprung, trotz mancher Unkonzentriertheiten im Angriff weiter wuchs; in der Spitze auf bis zu acht Tore. Aber ACB zeigte Moral und immer wenn man dachte „Jetzt ist der Deckel drauf...“ verkürzten die Hellersdorfer. Letztlich war der Sieg zwar nie wirklich gefährdet (Endstand 29:35), dennoch mussten die OSF-Mannen aufmerksam bleiben und die Partie seriös zu Ende bringen. In einer derzeit nach Punkten noch sehr ausgeglichenen Oberliga war das ein wertvoller Sieg gegen den Tabellennachbarn, der die mA auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken ließ. Dieser Platz soll nächste Woche Samstag beim Heimspiel am Sachsendamm gegen Stralsund gefestigt werden.

SG AC/Eintracht Berlin - SG OSF Berlin
29:35 (13:17)