Spielbericht
HV GW Werder e.V.   vs.   1. Männer

14.12.2019

Versöhnlicher Jahresabschluss in Werder

HV GW Werder e.V.

HV GW Werder e.V.

27 - 29
SG OSF Berlin

1. Männer

Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Tegel (Pokal) und vor zwei Wochen auf Usedom stand an diesem Samstag zum Abschluss der Hinrunde das Auswärtsspiel bei HV GW Werder e.V. an. Werder, bisher deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben, befindet sich mit aktuell lediglich drei Saisonsiegen in akuter Abstiegsgefahr. Trotzdem durfte die Auswärtsaufgabe keinesfalls unterschätzt werden und erst nach hartem Kampf und einigem Zittern konnte das männliche Flaggschiff vom OSF die letzten Punkte der Hinrunde mit nach Berlin bringen.

Der OSF erwischte zu Beginn der Partie den deutlich besseren Start und konnte sich durch eine konzentrierte Leistung und einige Ballgewinne sowie einfache Tempogegenstoß Tore schnell auf 5:0 absetzen. Erst danach fand Werder langsam besser ins Spiel, konnte jedoch bis zur Pause nie entscheidend verkürzen. Angeführt von einem überragendem Dorian Schnabel ging es schließlich nach 30 Minuten mit 11:15 in die Pause.

Nach der Pause stellte Werder auf eine offensive 4:2 Deckung um, um dem glänzend aufgelegtem OSF Rückraum den Schwung zu nehmen. Die Umstellung zeigte jedoch nicht den gewünschten Erfolg, sodass die Werderaner im Laufe der 2. Halbzeit wieder zu ihrer anfänglichen 5:1 Deckung zurückkehrten. Dennoch verlor der OSF mit zunehmenden Spielverlauf immer mehr den Zugriff. Nachlässigkeiten in Angriff und Abwehr führten dazu, dass Werder Stück für Stück näher kam und mit der 2. Hälfte wieder an die Wende glauben konnte. Doch anders als in so manch anderem Spiel im Laufe der Hinrunde hielt der OSF dem Druck stand und konnte sich bis kurz vor Schluss wieder auf 3 Tore absetzen. Am Ende hieß es nach spannenden und hart umkämpften 60 Minuten 29:27 für den OSF.

Damit hat der OSF die Hinrunde auf dem 7. Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punktekonto (14:14) beendet. Trotz einiger ärgerlicher und unerwarteter Punktverluste ist dies ein versöhnlicher Jahresabschluss. Es bleibt zu hoffen, dass man im Januar genauso gut aus der Weihnachtspause kommt, spielt man doch zunächst gegen einige Gegner die sich in der aktuellen Tabelle hinter dem OSF wiederfinden. Um den Start in das neue Jahr erfolgreich zu gestalten benötigen wir im nächsten Heimspiel am 11.01.2020 um 18:00 im Sachsendamm gegen den SV 63 Brandenburg-West die Unterstützung unserer Fans! Abschließend noch ein großes Dankeschön an alle Zuschauer und Fans die den Weg nach Werder auf sich genommen haben.

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2020! Bis dahin!

Es spielten: Jonas Pate, Belhadi Abderrahmane, Justus Neeb, Nils Galys, Robert Kohrs, Philipp Cromm, Lewin Harris, Tizian Stark, Phillipp Wieschollek, Jeremy Raffegeau, Hagen Wey, Max von Rumohr, Dorian Schnabel

HV GW Werder e.V. - SG OSF Berlin
27:29