Spielbericht
Pfeffersport   vs.   1. Frauen

11.01.2020

Ernüchterung nach Pokalerfolg...............

Pfeffersport

Pfeffersport

30 - 20
SG OSF Berlin

1. Frauen

Nach dem souveränen Einzug in das HVB-Pokal-Viertelfinale am Freitag 10.01. beim Stadtligisten TSV Tempelhof-Mariendorf ( 13:43 ) sahen wir dem Punktspiel beim Tabellenführer Pfeffersport am Samstag zuversichtlich entgegen.

Diese Zuversicht und das gute Spiel in der ersen Spielhälfte führten dazu, dass wir die Begegnung offen halten konnten,  wir lagen zwar schnell mit 4:1 zurück, liessen uns aber nicht beeindrucken und hatten nach einer kleinen Serie in der 11. Spielminute zum 5:5 ausgeglichen. Wir bleiben dran, spielten gut mit und gingen in der 21. Minute mit 9:10 in Führung. Nach weiteren 5 Minuten stand es 11:12, kurz vor der Halbzeit 12:13 in Unterzahl, doch mussten wir dann Ausgleich und Führung der Heimmannschaft hinnehmen, mit 14:13 ging es in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn setzte sich anfangs noch das Spiel auf Augenhöhe fort, doch nach und nach gewann Pfeffersport die Oberhand, begünstigt durch Entscheidungen der Schiedsrichter, die mehr und mehr zu unserem Nachteil ausfielen. ( 8 Strafwürfe für Pfeffersport, 3 für uns in der Schlussphase, - 7 Zeitstrafen gegen uns, 1 gegen Pfeffersport )
Dennoch stand es nach 40 Minuten 19:16, es wäre noch etwas möglich gewesen. Doch der Faden war in unserem Spiel verloren gegangen, mehr und mehr häuften sich die Fehlwürfe. 14 Minuten der 2. Halbzeit in Unterzahl spielend führten dazu, dass sich Pfeffersport absetzen konnte und letztlich das Spiel mit 30:20 Toren für sich entschied.

Für uns spielten:
I. Wiesner 3 ( 1/2), K. Höhne 1, C. Wodetzki 3, L. Rickermann 4, M. Rühling 2, M. Kern 3, L. Pate, V. Tugend 1, A. rehmer 3, im Tor M.Schmidt, J.Enderle

Pfeffersport - SG OSF Berlin
30:20 (14:13)