Spielbericht
1. Frauen   vs.   HSG Neukölln

04.09.2021

Geglückter Saisonstart

SG OSF Berlin

1. Frauen

24 - 19
HSG Neukölln

HSG Neukölln

Am vergangenen Sonnabend war es nach fast einem Jahr Pause wieder so weit: Der Handball flog endlich wieder durch die Schöneberger Sporthalle am Sachsendamm. Die mit einigen neuen Gesichtern bespickte Mannschaft der SG OSF hatte eine intensive Vorbereitung hinter sich und war heiß, das erste Saisonspiel erfolgreich zu bestreiten. Nach einer kurzen Abtastphase war es den Gästen von der HSG Neukölln bestimmt, den Auftakttreffer der neuen Spielzeit zu erzielen. Es entwickelte sich eine defensivgeprägte Partie, in der sich die Neuköllner Magic Girls beim Stand von 6:9 das erste Mal etwas absetzen konnten. Die Führung sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein. Binnen weniger Minuten zog OSF gleich. Josefine Gorka konnte kurz vor dem Pausenpfiff sogar noch das Heimteam mit 10:9 in Front bringen. Mit dieser kleinen Aufholjagd im Rücken kam die Mannschaft von Trainer Denis Wandersee und Co Robert Schlünz selbstbewusst aus der Kabine. Die Abwehr stand, im Angriff fehlte an einigen Stellen das nötige Wurfglück, dennoch spielte man sich gute Möglichkeiten heraus. Zwar gelang den Gästen nach rund 40 Minuten nochmals der Ausgleichstreffer, trotzdem hatte die SG OSF immer eine Antwort parat. Angeführt von der treffsichersten Spielerin (7 Tore), Neuzugang und Spielmacherin Victoria Lange, wurde die Führung zurückgeholt und Stück für Stück ausgebaut. Hinten stand man weiterhin gut zusammen und hatte mit Marei Schmidt einen starken Rückhalt und vorne konnten die sich bietenden Räume besser genutzt werden. So war den Gastgeberinnen der souveräne und verdiente Sieg nicht mehr zu nehmen. Am Ende steht ein 24:19-Sieg zur Buche. „Die erste Saisonpartie ist immer etwas Besonderes. Jetzt konnte man zudem nach langer Zeit auch wieder vor Publikum spielen, was zusätzlich motivierte. Wir sind mit unserem Auftreten zufrieden, wissen aber auch, woran wir in den nächsten Einheiten arbeiten müssen“, resümiert Trainer Wandersee. Weiter geht es für die Firstladies am Samstag um 16:30 Uhr in Neubrandenburg.

SG OSF Berlin - HSG Neukölln
24:19 (10:9)